Mit Ihrem Besuch auf 3D Holzmodelle stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung

Belaz 75600 Muldenkipper von Eco Wood Art

Verfasst von MP-3D 25.09.2019 1 Kommentare Testberichte,

Belaz 7600 Muldenkipper von EWA

 

Muldenkipper Belaz 75600 von Eco Wood Art im Test

 

Der schwere Muldenkipper Belaz 7600 von Eco Wood Art – was ist das eigentlich? Das sind 307 ausgeschnittene Teile mit einem Lader aus Holz. Der Hersteller des Muldenkuppers kommt aus Weißrussland.

 

Wir als Partner von Eco Wood Art haben den Muldenkipper mit 307 Teilen eigenhändig zusammengebaut und auf Funktion getestet. Wie viel Spaß macht der Muldenkipper von Eco Wood Art? Das erfahren Sie in unserem Erfahrungsbericht.

 

Fangen wir mit der Verpackung an. Wenn man die Verpackung in der Hand hält und sich das Bild anschaut dann stellten sich zunächst zwei Fragen. Was hat es mit dem Maßstab von 1:48 auf sich und kann das Fahrzeug wirklich fahren?

 

Nun das Fahrzeug selbst ist im aufgebauten Zustand von der Breite und der Länge her fast genau so groß wie die Verpackung selbst. Wenn man genau nachmisst betragen die Maße 310 x 203 x 155 mm. Der Motor und das komplette Getriebe das man zusammenschraubt bringt das Fahrzeug auch aufgrund der Gummibänder zum Rollen.

 

Damit Ihr einen kleinen Einblick in den Aufbau feststellen können, haben wir Bilder angefertigt, die den Aufbau dokumentieren und veranschaulichen.

 

MINEN-LASTER Holzmodell - BELAZ 75600 - ohne Klebstoff von Eco Wood

MINEN-LASTER Holzmodell - BELAZ 75600 - ohne Klebstoff von Eco Wood

Bewertung

sehr gut

Sehr komplexer Aufbau der über mehrere Stunden spaß macht. Das Holzmodell lässt sich durch einen Gummiband Motor in bewegung setzen.

Lenkung verhanden

Gummiband Motor

Lange Aufbauzeit / mehr spaß

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Sehr großes Modell

Ready to Paint - darf angemalt werden

Fährt nur vorwärts

Einfache Bewegung ohne den Motos ist nicht möglich

 

Aufbauvoraussetzungen und Aufbau des Belaz 75600 Muldenkipper

 

Bevor man mit dem Aufbau diesen Models beginnt sollte man 14 Jahre oder älter sein. Die Altersbeschränkung ist einfach zu erklären. Anders als bei Lego Technik bei dem man die Bausteine einfach umdrehen kann, wenn man diese falsch drauf geklippt hat, ist es bei dem Holzmodell von Eco Wood Art nur sehr schwierig und extrem aufwändig etwas wieder zu zerlegen, wenn es zusammengebaut ist.

 

Damit die Holzelemente zusammenhalten werden diese ineinandergesteckt. Die Elemente sind aber so konstruiert, dass diese nach dem einstecken auseinanderspreizen und sich wie ein Hacken festhalten. Diese wieder auseinander zu bekommen ist so gut wie unmöglich und es besteht auch die Gefahr, dass man die Hölzer bricht und somit einige der Elemente kaputt macht.

 

Aus diesem Grund muss man in der Anleitung ganz genau darauf achten, dass man das Zahnrädchen in die richtige Richtung installiert: sind die Gummibänder korrekt angebracht und steckt man die Holzelemente auch richtig zusammen oder nicht?

 

Wer sich die Anleitung anschauen möchte kann diese hier herunterladen:

 

[Belaz 75600 Aufbauanleitung]

 

 

Wichtige Hinweise beim Aufbau des Modells

 

In der Anleitung werden bestimmte Symbole angezeigt die man auf keinen Fall missachten sollte, da es ansonsten zur eingeschränkten Funktion der Mechanik führen kann.

 

Die Bauteile die mit dem beigelegten Wachs bearbeitet gehören, sollten Sie gut einreiben damit die Gleitfähigkeit gut gewährleistet ist. Das müsst Ihr vor allem in dem Motor Bereich und Mechanik machen.

 

Des Weiteren ist ein kleines Schleifpapier mit dabei aber in der Anleitung wird nirgendwo dieses Papier angezeigt. Das liegt daran, dass Ihr die Teile etwas glattschleifen sollt. Die mit Laser bearbeiteten Stellen sind manchmal etwas rau und könnten die Gleitfähigkeit in dem Motor etwas verhindern. Aus dem Grund empfehlen wir die teile immer etwas feiner zu schleifen und anschließend mit dem Wachs einzureiben. So ist der maximale Spielspaß garantiert.

 

Empfohlenes Zubehör für den Zusammenbau

 

Auch wenn das meiste bei dem Bausatz dabei ist, empfehlen wir Ihnen weiteres Zubehör zuhause zur Hand zu haben oder gleich mitzubestellen:

 

Teppichmesser oder Skalpell:

 

Mit diesen Werkzeugen könnt Ihr die Teile etwas besser ausschneiden, denn der Laser schneidet die Teile nicht zu 100% aus, sondern lässt zwischendurch immer 1mm Brücke, damit die Teile nicht einfach aus der Fassung fliegen. Um diese problemlos herauszubrechen hilft euch das scharfe Messer oder ein Skalpell bei.

 

Büroklammer oder ein Stück dünnen Draht:

 

Anders als bei anderen Modellen ist bei diesem Modell keine Büroklammer dabei, Diese benötigt Ihr um die Gummibänder besser durch die engen Räume durchziehen zu können. Das stellt man schnell fest, wenn man das Modell zusammenbaut. Alternativ zu der Büroklammer könnt Ihr auch einen dünnen Draht verwenden den Ihr dann zu einem Hacken umformt.

 

Bemalen des Modells

 

Auf der Verpackung des Modells steht „Ready to Paint“. Das bedeutet, dass Ihr das Modell mit Farben bemalen könnt. Damit die Farbe wasserfest enthalten bleibt empfehlen wir Ihnen Acrylfarben oder Acrylstifte zu verwenden.

 

Acrylfarben:

 

Bei den Acrylfarben haben Sie den etwas künstlerischen Aspekt beim bemalen des Modells, denn hier wird zu den Farben noch weiteres Zubehör benötigt wie z. B. ein Pinsel. Am besten empfehlen wir hier die Details Pinsel dazuzukaufen, sowie eine Mischpalette.

 

Vorteile der Acrylfarben:

  • Künstlerischer Aspekt
  • Mit der Farbe erreicht man alle Ecken
  • Teilweise detailreiches Malen / Zeichnen mit Detail Pinsel möglich

Nachteile der Acrylfarben:

  • Farbe trocknet aus, wenn man diese nicht zu Ende benutzt, hoher verbraucht
  • Weiteres Zubehör notwendig
  • Mehr Arbeitsauswand nach dem Malen (Waschen der Pinsel usw)

 

Acrylstifte:

 

Anders als bei den Farben haben Sie hier einfach einen Stift der mit Acrylfarbe gefüllt ist. Der große Vorteil dieser Stifte ist, dass Sie sofort loslegen können ohne weiteres Zubehör dazu kaufen zu müssen. Ein weiterer großer Vorteil der Stifte ist das Sie extrem detailreich malen können.

 

Vorteile der Acrylstifte:

  • Detailreiches Malen / zeichnen
  • Sofort einsatzbereit
  • Trocknet nicht so schnell aus

Nachteile der Acrylstifte:

  • Man erreicht nicht alle Ecken mit den Stiften

 

3D Holzmodelle Fazit zum Belaz 75600 von Eco Wood Wart

 

Schönes großes Modell mit komplexem Aufbau, Perfekt zum Hinstellen in einen Schrank und somit als Deko geeignet. Zum Spielen finden wir diese Modelle aufgrund des Motors nicht zu 100% geeignet. Einerseits lässt sich das Modell nur in einer Richtung bewegen – nämlich vorwärts. Andererseits lässt sich der Muldenkipper von Eco Wood Art nur durch das Aufziehen des Gummibandmotors bewegen - eine freie Bewegung des Modells ist leider nicht möglich.

 

Der wichtigste Aspekt dieses Modells liegt aber nicht im Spiel, sondern im Zusammenbau und vor allem dem Bemalvorgang dieses Modells, denn hier wird der Kreativität komplett freier Raum gelassen Beim Anmalen kann man das Auto z. B. gelb, grün oder komplett bunt anmalen. Das finden wir macht den größten Reiz bei dem Holzmodell aus und dient als wichtigster Kaufgrund. Was man letzlich mit dem Modell für knappe 50 Euro (ca. 65 mit Zubehör) macht, kann jeder frei entscheiden. Als Deko im Regal sieht der Belaz 75600 auf jeden Fall sehr schick aus.

 

Eco Wood Art Belaz 7600 Verpackung

Eco Wood Art Belaz 7600 Motorbau

Eco Wood Art Belaz 7600 Muldenkipper

Vielen Dank für das Lesen des Testberichts.

Wir freuen uns auf Kommentare und Erfahrungen mit diesem Modell.

1 Kommentare

Peter:
27.09.2019, 22:30:35
Antworten

Hallo liebes Holzmodell-Team,

Leider kann man die Anleitung nicht herunterladen, diese ist nicht verlinkt?
Sie schreiben in dem Fazit das man dieses Modell nur Vorsätze bewegen kann bzw. nur durch die Gummibänder. Kann man evtl. den Motor weglassen damit man dieses Modell auch rückwärts bewegen kann ohne das die Gummibänder sich verdrehen?Ansonsten schöner Bericht den sie verfasst haben.Mit freundlichen Grüßen Peter

3D-Holzmodelle - Support:
28.09.2019, 19:19:17

Hallo Peter,

vielen Dank für deine Nachricht.
Die Anleitung ist nun hochgeladen und kann heruntergeladen werden.

Ich denke man kann auch den Motor bereich weglassen und auch die Gummibänder, so das man das Fahrzeug einfach hin und her rollen kann. Anhang der Anleitung hat der Hersteller es aber nicht vorgesehen, wir werden deinen Vorschlang an den Hersteller weiterleiten ob es möglich währe das Fahrzeug auch alternativ zusammen zu bauen.

Mit freundlichen Grüßen
3D-Holzmodelle - Support

Kommentar verfassen